Meilensteine im ersten Jahr: Wie sich Babys nach der Geburt entwickeln

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bewerte die Seite)
Loading...Loading...

Nach der Geburt des Kindes gibt es für Eltern nichts Schöneres, als dem Nachwuchs bei all seinen Bewegungen und Tätigkeiten zuschauen zu können. Babys lernen ab dem Tag der Geburt unendlich viel, die meisten Dinge spielen sich im Gehirn des Babys ab.

Die geistige Entwicklung des Kindes

Wie bereits erwähnt, passieren im Kopf der Kleinen wahnsinnig viele Dinge. Die Sehkraft entwickelt sich und auch der Geruchsnerv wird weiter ausgebildet. Bereits jetzt können Babys die Eltern am Geruch erkennen, besonders die eigene Mutter. Nach einigen Wochen werden die Wachphasen länger und auch die Chance, dass das Baby beim Anlächeln zurücklächelt, ist sehr hoch. Kurz darauf entdecken die Kleinen ihre Hände, infolgedessen wird alles in die Hand genommen und in den Mund gesteckt.

Die Sehkraft steigt weiter und oft ist es den Kleinen in dem Alter schon möglich, Verwandte zu erkennen und anzulächeln. Mit fünf bis sechs Monaten fangen Babys an, bewusst zu glucksen und Laute von sich zu geben. In dem Alter fängt bei vielen auch die Fremdel-Phase an. Das Kind möchte nicht zu jedem auf den Arm und sucht den Kontakt zur Mutter. Mit einem Jahr erkennen die Babys ihre Eltern schon von Weitem und bilden erste Worte.

Die körperliche Entwicklung des Kindes

In den ersten Wochen wachsen Babys sehr rasant. In den Darauffolgenden bewegen sie bewusst Arme und Beine und mit vier Monaten fangen viele Kinder schon an, sich vom Rücken auf den Bauch und wieder zurückzurollen. Oft folgen mit einem halben bis ganzen Jahr das Krabbeln, Hochziehen und das Laufen. Jedes Kind entwickelt sich allerdings in seinem eigenen Tempo. Auch die motorischen Fähigkeiten schreiten schnell voran, beginnend bei ersten Greifübungen nach ein paar Wochen bis hin zum präziseren Zusammenstecken von Bausteinen.


Related Posts

Leave A Response